Mit dem Weltmädchenfussballtag am 10. Oktober 2021 in Solothurn überlassen wir für dieses Jahr den Fussballerinnen
der Schweiz die Bühne um sich und ihre Anliegen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

HERE2PLAY

WE ARE

Aufgrund der aktuellen Umstände der Coronavirus-Pandemie haben die Organisatoren in Absprache mit allen Partnern entschieden, den Weltmädchenfussballtag auf den 10. Oktober 2021 zu verschieben.

Bereits jetzt bekannt ist, dass Permi Jhooti das Gesicht des Events bleibt. Das Konzept und Set-Up des Weltmädchenfussballtages sollen 2021 möglichst unverändert bleiben. Es wird versucht, das bestehende Line-Up zu übernehmen. Informationen dazu folgen. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Den Organisatoren ist es wichtig, diesen sehr speziellen und wichtigen Event vollständig und ohne jegliche gesundheitliche Risiken durchführen zu können. Deshalb haben sie sich in Rücksprache mit den Verantwortlichen der Eventlokalitäten, den Sponsoren, den KünstlerInnen-Agenturen sowie politischen Entscheidungsträgern für die Verschiebung entschieden.


SINA erhielt im letzten Jahr einen Swiss Music Award für ihr Lebenswerk. An einen Abschied von der Bühne denkt die sympathische, charmante und charismatische Mundartsängerin aber noch lange nicht!

So sind wir stolz, SINA am 11.10.2020 auf der Bühne der Kulturfabrik Kofmehl begrüssen zu dürfen! SINA ist nicht nur auf, sondern auch neben der Bühne eine Powerfrau. Sie setzt sich für die Rechte der Frau sowie für soziale und wirtschaftliche Gleichberechtigung ein!

Wir freuen uns, SINA als einen unserer musikalischen Gäste präsentieren zu dürfen!

www.sina.ch



Wissenschaftlerin, weltoffen, sportlich, ehemalige Profifussballerin und eine riesige Leidenschaft für Kunst und Kultur – mit all diesen Eigenschaften repräsentiert Permi Jhooti als «Face of the event» den Weltmädchenfussballtag geradezu perfekt. Die Britin mit indischen Wurzeln hat sich in England einen Namen als erste asiatische Profifussballerin gemacht und diente damit als Inspiration für den erfolgreichen Film «Bend it like Beckham». Heute wohnt Permi Jhooti in der Schweiz und hat ihre Liebe zur Kunst entdeckt. www.permijhooti.com

Lesen Sie mehr über unser FACE OF THE EVENT in folgendem Beitrag, der vor Kurzem veröffentlicht wurde: www.myswitzerland.com